Für Piloten

Bezeichnung: Segelflugplatz Lindlar
Betreiber: Luftsportverein Bergische Rhön, Lindlar e.V.
Beschreibung: Bezugspunkt:
Koordinaten: 50 59 44 N 07 22 23 E
Höhe: 311 m NN


Lage:
ca. 2 km SSW Lindlar / Oberbergischer Kreis
300 m NE Holzer Kopf auf der Nordseite des Höhenrückens nördl. des Aggertals, östl. des Holzer Kopfes (356 m NN) gelegen


Start-/Landebahn:
Gras
Ausrichtung:
050 / 230°


Besonderheiten:

  • Das Gelände hat einen Höhenunterschied von ca.25 m, von W nach E abfallend
  • Das Gelände weist Quergefälle nach N auf gesamter Länge auf
  • Benutzung der Landebahn nur an den Start-/Landeköpfen möglich, im Mittelteil befinden sich Querwellen
 Aus Südwest Flugplatz
 Aus Nordwest
 Aus Süden
Luftraum:
Der Platz liegt im Bereich Luftraum C von Köln-Bonn (EDDK) außerhalb des südlichen Randes des Segelfluggebietes „Köln-Ost“. 
Genaue Informationen finden Sie hier:Vereinbarungen über die Segelflugregelungen für Düsseldorf/Köln-Bonn Luftraum C
Über die überörtlichen Segelflugregelungen hinaus bestehen örtliche Regelungen für den Segelflugplatz Lindlar. Diese sind nur bei Flugbetrieb aktiv. Informieren Sie sich vor dem Anflug auf unseren Platz telefonisch oder über Funk bei uns.
Auszug aus der aktuellen ICAO-Karte
Mit freundlicher Genehmigung der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

Für navigatorische Zwecke beachten Sie bitte ausschließlich die aktuelle Ausgabe der Luftfahrtkarte ICAO 1:500000


 

Betrieb:
Betriebsarten:Segelflug,
Drachen-, Gleitschirme
Freiballone


 

Startarten: Windenstart  


 

Betriebszeiten:SA, SO, Feiertags im Sommerhalbjahr (PPR)

Kommunikation:  „Lindlar Info“: 129,975 MHz,  Telefon Startleiter: 0151 12127675

nach oben