Longest Day und eine Scheinprüfung

Am vergangenen Samstag haben wir die Sommersonnenwende genutzt und ein „Longest Day-Fliegen“ veranstaltet.

Das heißt fliegen von der  Bürgerlicher Morgendämmerung bis zur Bürgerlichen Abenddämmerung.
Kurz: Früh aufstehen war angesagt (der erste Start ging noch vor 5Uhr raus)! Neben den tollen Eindrücken und vielen Fotos (eine kleine Auswahl kann auf unserem Instagram-Account betrachtet werden) hatten wir auch einen fliegerisch Erfolgreichen Tag mit 65 Starts. Doch die glücklichste Person an diesem Tag war wohl Andreas Ulm welcher endlich seine praktische Scheinprüfung fliegen konnte. Nach drei Platzrunden mit Prüfer, welche er mit Bravour meisterte, waren dann Glückwünsche angesagt. Jetzt ist Warten angesagt dass der Flugschein schon bald in der Post auftaucht.

Herzlichen Glückwunsch vom ganzen Verein!

Auch ein Video von den ersten Starts kann man sich hier anschauen:

https://goo.gl/NTVod3